2018 Kroatien

06.10.2018 - 08.10.2018

Start zu einer Woche Herbsturlaub: da für die nächsten Tage in Koratien Schlechtwetter angesagt war, brachen wir nach Ungarn auf, wo wir uns zum ersten Mal die Jufa Vulkantherme Celldömölk ansehen wollten.

Nach 2 Stunden Fahrtzeit kamen wir am wenig belegten CP an. Wir suchten uns ein ruhiges Eck und inspizierten den CP. Der Thermeneintritt ist im CP Preis inkludiert. Die Therme ist wirklich klein mit wenigen Außenbecken, zum kurz Entspannen ideal, längere Zeit wollen wir dort allerdings nicht verbringen.

08.10.2018 - 12.10.2018

Früh Abfahrt nach Kroatien. Auf der Höhe von Split gab es ein starkes Gewitter, sodass wir unser Tempo erheblich drosseln mussten. Nachmittags kamen wir in Omis am CP Galeb an. Diesen hatten wir zuvor herausgesucht. Die erste Strandreihe war noch gut belegt, ansonsten merkte man schon sehr die Nachsaison.

Vom CP ist man in ca. 25 Min zu Fuß entlang des Hafens im Stadtzentrum.

Wir verbrachten angenehme Tage in Omis, besichtigten die Burg, die Altstadt, genossen das Meer und die angenehme Spätsommerluft (sehr warm!). Am 2. Tag wurde in der 1. Reihe ein Platz frei und wir konnten den Blick aufs Meer genießen.

Camping Galeb

Omis

Einen Tag fuhren wir per Bus (Linie 60 – direkt vor dem CP, ca. 50 Min, 17,- KN pP/Strecke) nach Split und sahen uns die Stadt an. Wir kannten sie noch nicht und fanden sie bezaubernd und wirklich sehenswert – trotz vieler Kreuzfahrt-Touristen.

Split

12.10.2018

Bereits kurz nach 8 Uhr verließen wir den CP Galeb und machten uns Richtung Österreich auf. Ohne Probleme kamen wir nach etwas mehr als 9 Std Fahrtzeit zu Hause an.