Vorwort

Bis fast zuletzt mussten wir zittern: Bekommen wir unser neues Womo rechtzeitig für unseren Urlaub?
JA! 4 Tage vor Urlaubsbeginn konnten wir es anmelden und vors Haus stellen. Die nötigsten Änderungen bzw. Einbauten wurden vorgenommen, geputzt und eingeräumt bei extremer Sommerhitze (37°C), dann ging es auch schon los! 

06.08.2017

Abfahrt um 5 Uhr früh mit dem Ziel „Tropical Islands" ca. 70 km südlich von Berlin.
Mit vielen Baustellen durch Tschechien, einem Stau kurz vor unserem Ziel sodass wir auf der Landstraße weiter fuhren. Wir checkten gegen 13 Uhr am CP beim Tropical Islands ein, bauten das Zelt für die Kids auf und genossen den Tag im Tropenparadies.
https://www.tropical-islands.de

http://www.openstreetmap.org/copyright

 gefahrene Kilometer:  643

 Gesamt Kilometer:

643

07.08.2017

In der Nacht hatte es nur 8°C !
Wir fuhren wieder mit dem kostenlosen Shuttlebus in die Tropen!

 gefahrene Kilometer:  0
 Gesamt Kilometer: 643

08.08.2017

Gemütlich reisten wir ab, fuhren nach Berlin um ein Teil fürs Womo abzuholen bevor wir in den Westen zum CP Gatow fuhren.
http://www.dccberlin.de/gatow

Hier hatten wir ebenso vorreserviert und bekamen eine große Parzelle. Der CP liegt direkt an der Straße, es war aber dennoch ruhig. Die Sanitärräume waren ok, Duschen kosteten 50c.

Per Bus ging es direkt zum Tiergarten. Alternativ fuhren wir die nächsten Tage mit dem Bus nach Spandau von dort mit U-Bahn od. S-Bahn ins Zentrum.

Nachmittags fuhren zur Gedächtniskirche und kauften uns für die nächsten Tage die „Berlin-Welcome-Card" https://www.berlin-welcomecard.de/de

Wir bekamen leider keine Karten mehr für die Reichstagskuppel https://www.berlin.de/tourismus/insidertipps/2577126-2339440-reichstagskuppel-ohne-anmeldung-besuchen.html

Nahe dem Checkpoint Charly aßen wir ein Woop-Woop Eis http://www.woopwoopicecream.de/eiskrem.html

Bei Reichstag versuchten wir noch so eine Eintrittskarte zu ergattern. Leider war der erste Termin erst drei Tage später

Also machten wir uns auf den Weg zur East Side Galery.

Wir sind sie von Anfang bis zu Ende abgegangen. Sie ist wirklich beeindruckend.

http://www.openstreetmap.org/copyright

 gefahrene Kilometer:  107
 Gesamt Kilometer: 750

09. + 10.08.2017

Wir gaben uns das volle Berlin-Welcom-Card- Programm

Spree-Bootsfahrt

Currywurstmuseum,

Ritter Sport Shop,

Gendarmenmarkt, Loxx Alexanderplatz .

Deutsches Technisches Museum,

Curry 36,

Museumsinsel,

Wir chillten bei den Ampelmännchen an der Spree.
Am Abend gönnten wir uns ein gutes Abendessen einmal im G7 (Gatow), das andere Mal im "Haus Berlin".

 gefahrene Kilometer:  0
 Gesamt Kilometer: 750

11.08.2017

Unser Urlaub zu viert neigte sich dem Ende zu. Es regnete als wir zusammenpackten und den CP verließen.

Wir fuhren zum nahe gelegenen Flugplatz Militärmuseum Gatow. Es war umfangreich und interessant.

http://www.luftwaffenmuseum.de

Nach 1 ½ Stunden ging es zum gemütlichen Einkaufen nach Potsdam, anschließend fanden wir eine nette Pizzeria. Der Heimflug unserer Kids sollte um kurz vor 19 Uhr ab Berlin Schönefeld gehen. Wir warteten bis das Gepäck aufgegeben war, dann gab es eine große Verabschiedung!

Nun begann unser erster langer Urlaub zu Zweit.
Wir hatten uns entschieden weiter nach Südschweden zu fahren. Wir stauten uns abschnittsweise durch Berlin (Freitag Abend) kamen dann aber gut voran und erreichten Rostock um 20 Uhr. Da wir im Vorhinein nicht wussten ob unser Womo Urlaub stattfinden würde und wann wir aus Berlin kamen, hatten wir keine Fähre reservieren können. Die Nachtfähre nach Trelleborg war sehr teuer und hatte keine Kabine frei, daher entschieden wir uns für das Kombiticket Rostock-Gedser und Öresundbrücke , bekamen für 21 Uhr noch einen Platz und konnten direkt zum Check-In. Um 23:10 fuhren wir wieder von der Fähre in Dänemark – zur gleichen Zeit wie unsere Kids nach deren Flugverspätung zu Hause ankamen!
Um Mitternacht stellten wir den Motor bei einem ruhigen Platz am Meer ab.

http://www.openstreetmap.org/copyright

 gefahrene Kilometer:  379
 Gesamt Kilometer: 1.129