11.08.2018

Die Früh war schön und windstill. Wir ließen uns viel Zeit und fuhren erst gegen 10:30 Uhr nach Dundonald. Dort war eine Wiese als Parkplatz umfunktioniert wo ein kostenloser Shuttle in die Stadt fuhr. Die Highland Games waren nett, aber sehr überschaubar. Wir kannten von unserm 1. Schottlandbesuch die Veranstaltung und waren diesmal etwas enttäuscht.

Nachmittags fuhren wir bis Nith Glencaple zum Stellplatz und genossen den Abend. Nachts regnete es wieder.

http://www.openstreetmap.org/copyright

Tageskilometer:

119

Gesamt Kilometer:

4.217

12.08.2018

Unser letzter ganzer Tag in Schottland/England!

Wir statteten Gretna Green - Blacksmith Shop einen Besuch ab und kauften noch einige Souvenirs ein. Die Fahrt zum Hadrians Wall Parkplatz (den wir schon von beiden früheren Urlauben kannten) dauerte nicht lange und so verbrachten wir einen schönen Nachmittag mit spazieren gehen, den anderen Besuchern zuzusehen und die Seele baumeln zu lassen bereits in England. Mittlerweile darf man hier übernachten: Parkgebühr für Tag und Nacht (Automat, WC-Häusschen)

Gretna Green

Hadrians Wall

http://www.openstreetmap.org/copyright

Tageskilometer:

91

Gesamt Kilometer:

4.308

13.08.2018

Leichter Regen begrüßte uns in der Früh

Wir packten für die bevorstehende Fährfahrt zusammen, machten das Womo reisefertig und putzen ein wenig. Mittags um 12Uhr fuhren wir vom Hadrinas Wall ab, tankten bei Morrisson in Newcastle und kamen um 13:15 Uhr in Tynemouth beim Fährterminal an. Der Check-in dauerte etwas, wir standen in der 1. Reihe am oberen Deck und bekamen wie bei der Herfahrt eine Kabine auf Deck 7. Pünktlich legten wir ab. Zuerst noch mit einigem Seegang, später wurde es besser. Wir genossen das vorbestellte Abendbuffet in vollen Zügen.

http://www.openstreetmap.org/copyright

Tageskilometer:

77

Gesamt Kilometer:

4.385

14.08.2018

Die Nacht war diesmal nicht so erholsam obwohl das Schiff wirklich ruhig war. Nach einem guten und reichhaltigem Frühstücksbuffet warteten wir auf das Anlegen in Ijmuiden um 9:30 Uhr. Das Check-out und die Grenzkontrolle hatten wir bereits um 10 Uhr hinter uns gebracht, nun wollten wir an diesem Tag so weit wie möglich heimwärts fahren. Nach vielen kurzen Pausen und einem 6km Stau aufgrund eines LKW-Unfalls kamen wir um kurz nach Mitternacht nach 1.194 Tageskilometern zu Hause in Wien an!

Bilder: Dürre in Deutschland

http://www.openstreetmap.org/copyright

Tageskilometer:

1.195

Gesamt Kilometer:

5.580